Berufliche Ausbildung voranbringen – mit dem Classroom Manager Vocational Training von der Intelligent Media Systems AG

Seit Anfang der 2000er wird der Classroom Manager der IM|S AG rund um die Welt erfolgreich genutzt. Jetzt hat die IM|S AG eine neue Version entwickelt, die ihren Nutzern noch mehr Vorteile bietet.

Auf der LEARNTEC 2019 wird die IM|S AG dieses neue System zum Managen der beruflichen Ausbildung vorstellen: Den Classroom Manager Vocational Training. Dieses Learning Management System ist gezielt auf die Anforderung der beruflichen Ausbildung abgestimmt.

Einerseits können Ausbilder in der “Ausbilder Area” die Lernstände ihrer Auszubildenden verfolgen und Projektaufgaben stellen und anschließend benoten.

Auf der anderen Seite stehen den Auszubildenden in der Wissensdatenbank verschiedene Ressourcen zur Verfügung, die sie frei durchlaufen können. Außerdem können sie an ihnen zugewiesenen Kursen teilnehmen und Aufgaben bearbeiten und zur Bewertung einreichen. Natürlich kann jeder Auszubildende auch seine eigenen Lernstandsdaten einsehen und verfolgen. Dabei ist jeder Auszubildende einem Lehrjahr zugeordnet.

Die Zuweisung der Nutzer zu Lehrjahren erfolgt durch den System-Administrator, Ausbilder eines Fachgebiets können einzelne Kurse den entsprechenden Auszubildenden oder Gruppen zuweisen. Eine Gruppe kann dabei beispielsweise aus Nutzer eines bestimmten Lehrjahres bestehen. Ausbilder können im System auch Zugangsvoraussetzungen definieren und mit den Auszubildenden kommunizieren.

Der Classroom Manager Vocational Training bildet also alle Abläufe innerhalb der beruflichen Ausbildung ab und hilft so, Lerninhalte zu erfassen und den Lernfortschritt zu verfolgen – eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Ausbildung.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme hiermit zu.